Vergiss die Milch nicht: Nichts mehr vergessen mit Aufgabenlisten

[qr]com.rememberthemilk.MobileRTM[/qr]„Vergiss die Milch nicht“ ist ein geflügelter Satz in den USA und erinnert eher an eine Einkaufsliste für Lebensmittel als an eine App. Doch Remember the Milk (RTM) ist eine umfangreiche Erinnerungsliste.

Der Nuzter kann Aufgaben für bestimmte Tage in unterschiedlichen Listen (Privat, Arbeit, Hobby) eintragen. Aufgaben erhalten Prioritäten, Schlagworte und Ablaufzeitpunkte. Zum gewählten Termin erscheint auf dem Bildschirm eine Erinnerung. Weitere Aufgaben können Sie per Mail oder Webzugang in einem Browser hinzufügen oder einsehen. Es gibt sogar ein Atom-Feed (RSS) Ihrer Aufgaben. Sie können auch öffentliche Listen oder Gruppen für Aufgaben freigeben, so dass sich der Einsatz in Arbeitsgruppen anbietet.

Die gesamte Aufgabenliste können Sie als Kalenderabo auf Ihrem Mac in iCal abonnieren. So erhalten Sie die Erinnerung auch auf dem Desktop-Rechner. Der Grunddienst ist kostenlos. Wer kein neues Nutzerkonto einrichten mag, kann sich bei Remember the Milk auch mit seinem Google-Konto anmelden.

Leider werden die einzelnen Aufgaben nur einmal am Tag zwischen Server und iPhone abgeglichen. Wer eine sofortige Synchronisation möchte, muss den Pro-Account für 20 Euro pro Jahr buchen. Dafür erhält der Nutzer aber auch eine Pro-Edition der iPhone-App sowie das Plugin MilkSync für Outlook.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Android-Fan verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.