USB-Tethering mit dem Mac


Eigentlich ein Frevel: Versuchen, den Mac mit einem Android-GerĂ€t zu koppeln 😉
WĂ€hrend sich das GerĂ€t beim Anschluss ĂŒber USB klaglos als Laufwerk anmeldet,
tut sich nichts, wenn man in Android das USB-Tethering aktiviert. Denn Mac OS bringt nicht die richtigen Treiber fĂŒr Android mit.
Und von Apples Warte aus gesehen: warum sollten sie auch?

Doch es gibt auch fĂŒr dieses exotische Problem eine Lösung (abgesehen davon funktioniert das WLAN-Tethering natĂŒrlich unabhĂ€ngig davon, ob man einen PC oder Mac nutzt). PdaNet heißt das Tool, das es möglich macht.
Zum einen braucht man das Tool auf dem Mac, hier runterladen und installieren.
Es wird dann ein neuer Netzwerkanschluss in Mac OS verankert und es gibt oben in der Statusleiste ein neues Icon, das ein kleines Handy zeigt. Hier einmal drauf klicken und Install PdaNet to Phone wĂ€hlen. DafĂŒr muss auf dem GerĂ€t der Debug-Modus aktiviert sein (unter Einstellungen->Entwickleroptionen)

In den Netzwerkeinstellungen muss beim ersten Mal noch DHCP als Konfiguration gewĂ€hlt werden. Dann die App starten, Enable USB Tether drĂŒcken und auf dem Mac das Handy-Icon klicken und Connect wĂ€hlen. Los geht’s!

Übrigens bedient sich das Handy am Strom des Macs. Wer also mit einem MacBook unterwegs ist, muss damit rechnen, dass ihm der Saft schneller ausgeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Android-Fan verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.