Medieninhalte via Fritz!Box mit dem Smartphone abspielen

Mit der passenden App kann man schon länger mit dem Smartphone die Festnetzleitung der Fritz!Box nutzen. Nun wird das Smartphone mit einer Labor-Version der App zum Medien-Center.

[qr]de.avm.android.fritzappmedia[qr] Mit Fritz!App Media hat das Smartphone Zugriff auf alle zentral gespeicherte Multimediadaten. Außerdem lässt damit das Smartphone als Fernbedienung im Heimnetz einsetzen. So lässt sich beispielsweise die Musiksammlung des gesamten Heimnetzes bequem ansteuern. Gehört ein netzwerkfähiger Fernseher oder eine Stereoanlage zum Heimnetz, wählt das Smartphone das gewünschte Gerät für die Wiedergabe aus. So kann man Musik, die sich auf einer an die Fritz!Box angeschlossenen Festplatte oder dem Computer befindet, komfortabel über den Fernseher oder die Stereoanlage hören.

Einzige Voraussetzung: Die Geräte müssen netzwerkfähig sein, zu erkennen an der Abkürzung „DLNA„. Diese steht für „Digital Living Network Alliance“ – ein Standard, der den Austausch von Daten zwischen Computern, Unterhaltungselektronik, Mobilfunk und anderen elektronischen Geräten im Netzwerk ermöglicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Android-Fan verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.