iAlc zeigt Rot für Alkohol am Steuer


Kann man nach zwei Bier noch Auto fahren? Die App iAlc findet es direkt heraus und bietet sich als Selbstkontrolle für Autofahrer an. Die Anwender müssen der App nur ihr Geschlecht, Gewicht und was sie gerade getrunken haben verraten. Sofort errechnet iAlc den aktuellen Promillewert im Blut des Anwenders. Das Ergebnis wird als Ampel dargestellt. Rot heißt unmissverständlich: Der Wagen muss stehen bleiben. Denn bereits bei einem Blutalkoholwert von 0,3 Promille droht bei auffälligem Verhalten im Straßenverkehr ein Bußgeld – iAlc signalisiert das mit Gelb. Ab 0,5 Promille signalisiert Rot das absolute Fahrverbot.

[qr]air.iAlc[/qr]Gleichzeitig zeigt die App an, in welcher Zeitperiode sich die Blutalkoholkonzentration verändert und wie sich dies auf die Fahrtüchtigkeit auswirkt. Denn allzu oft nehmen Autofahrer das Risiko von Restalkohol im Blut auf die leichte Schulter. Viele wissen nicht, ob sie nach ein paar Stunden Schlaf im Anschluss einer durchzechten Nacht schon wieder fahrtüchtig sind. iAlc zeigt seinem Nutzer auf einem Zeitstrahl, um wie viel sich der Promillewert im Blut verringert bis hin zum voraussichtlichen Zeitpunkt, an dem er wieder vollkommen nüchtern ist.

Auf diese Weise schützt iAlc vor Autofahrten unter Alkoholeinfluss oder mit Restalkohol im Blut und trägt zu einer erhöhten Verkehrssicherheit bei. Denn noch immer ist Alkohol im Straßenverkehr eine der häufigsten Unfallursachen. 2010 kamen deutschlandweit fast 350 Personen bei einem Alkoholunfall ums Leben, über 18.500 wurden verletzt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Android-Fan verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.