HTC sucht Studenten, die das Smartphone von morgen entwerfen

Ideen gesucht - HTCHTC sucht mit dem Wettbewerb The Tomorrow Talks das Smartphone von morgen. Studenten an 15 Universitäten aus fünf europäischen Ländern sind aufgefordert, ihre Ideen beizutragen. „In dreiminütigen Videos sollen die Teilnehmer ihre Vorschläge zu neuen Benutzerkonzepten, Aussehen, Funktionen von Smartphones festhalten„, sagt Andreas Wieser, Projektleiter von HTC Tomorrow.

Mit dabei sind die Westfälische Wilhelms-Universität Münster, die Ludwig-Maximilians-Universität München und die TU Ilmenau sowie zwölf Hochschulen aus der Schweiz, Österreich, Spanien und Polen. Ab dem 7. Mai 2012 gehen die Video-Beiträge online. Auf einer Facebook-Seite kann man sich die Ideen der Studenten anschauen und abstimmen. „Wir haben einen eigenen Social Media Index entwickelt, der festhält wie viele Kommentare, Likes und Shares ein Video bekommen hat. Die Beiträge mit dem höchsten Index gewinnen„, erklärt Wieser. Anfang Juni stehen somit fünf nationalen Gewinner-Teams fest. HTC vergibt noch drei Wild-Cards für besonders gelungene Ideen. Am 29. Juni 2012 wird in einem Live-Event in Innsbruck der Gewinner gekürt, die Abstimmung ist eine Mischung aus Jury- und Publikums-Entscheidung.

Die teilnehmenden Unis aus fünf Ländern - HTC The Tomorrow TalksDem Gewinner bzw. dem Team winkt eine fünftägige Reise nach San Francisco ins Entwicklungszentrum von HTC. Dort wird die Idee gemeinsam mit HTC Mitarbeitern zu einem realisierbaren Konzept ausgearbeitet. Es gibt keine Garantie, aber wenn möglich, ist HTC fest entschlossen die Vorschläge schnellstmöglich in die Tat umzusetzen, so Wieser. Derweil dürfen sich die Gewinner auf einer zehntägigen Relax-Reise mit Destination ihrer Wahl ausruhen.

Für die Teilnehmer gibt es eine eigene App, die über den QR-Code geladen werden kann. Da die App nicht aus dem Play Store stammt, muss in den Smartphone-Einstellungen unter Anwendungen die Installation aus unbekannten Quellen zugelassen werden.

The Tomorrow Talks Teilnehmer AppZu gewinnen gibt es auch für alle „Abstimmer“ etwas. Wer auf der Facebook-Seite The Tomorrow Talks für Videos abstimmt und Freunde einlädt, nimmt an einer wöchentlichen Verlosung von zwei HTC-Smartphones teil. Der Hauptpreis bei diesem Gewinnspiel ist die Mietzahlung für ein Jahr. HTC zahlt dem Glücklichen die Wohnungsmiete bis zu maximal 12.000 Euro.

Für das taiwanesische Unternehmen ist die Aktion in Europa ein Pilotprojekt. „Wir wollen strategische Beziehungen zu den Hochschulen aufbauen, unseren Entwicklungsprozess öffnen und natürlich die besten Talente für uns gewinnen„, sagt Wieser. Ein erster Schritt sind die HTC Ambassadors. Teilnehmer an diesem „Botschafts-Programm“ erhalten bereits während des Studiums in Praktika und Workshops Einblick in das Unternehmen HTC. Die Botschafter, die Gewinner der Tomorrow Talks als auch Lehrende an den beteiligten Universitäten bilden das Team Tomorrow für HTC. „Das ist für uns eine wichtige Fokusgruppe, die glaubwürdiges Feedback zu unseren Produkten liefert„, sagt Projektleiter Wieser. Die Mitglieder der Gruppe werden mit den neuesten HTC-Modellen ausgestattet. Hier kann man sich als „Botschafter“ bewerben.
[youtube]SxC_shZD8nU#![/youtube]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Android-Fan verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.