Google kündigt Offline-Maps und 3D-Modus an

Google wird in den kommenden Wochen eine Offline-Variante für Maps aktivieren, so Rita Chen, Produktmanagerin für Mobile Google Maps bei einer Präsentation. Damit lassen sich zuvor gespeicherte Kartenausschnitte auch ohne Datenverbindung auf dem Smartphone oder Tablet für eine Ortung oder Routenführung nutzen.

Außerdem wird Google einen fotorealistischen 3D-Modus für Städte anbieten. Damit reagiert das Unternehmen auf Gerüchte, Apple werde in der kommenden Version von iOS (6) eine 3D-Option anbieten und sich zudem von Google Maps lösen, um einen eigenen Karten- und Navigationsdienst anzubieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Android-Fan verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.