Geld überweisen und Rechnungen mit PayPal teilen

PayPal kennt man von Shopping-Seiten. Doch der Bezahldienst kann noch viel mehr. Mit dieser App kann man einem Freund per Zusammenstoß direkt Geld überweisen. PayPal nutzt dazu den Adresstauschdienst Bump. Der Versender gibt die PayPal-Mailadresse des Empfängers ein und beide Smartphone-Besitzer bewegen ihre Geräte aufeinander zu (eine Berührung ist nicht notwendig) und schon wird das Geld von einem zum anderen PayPal Konto übertragen.

Allerdings lässt sich PayPal diesen Dienst mit einer Provision bezahlen. Bei einem Testzusammenstoß blieben von fünf Euro 45 Cent bei PayPal hängen.
Auch wenn einem jemand Geld schuldet, kann man es mit der App schneller einfordern. Einfach eine Mail mit der Zahlungsaufforderung und der Summe an den Schuldner schicken. Der kann seine Schulden dann direkt per PayPal begleichen.

[qr]com.paypal.android.p2pmobile[/qr]Mit der App hat man Einsicht in sein PayPal Konto, denn man kann dort auch ein Guthaben führen oder eingegangene Zahlungen an das eigene Bankkonto weiterleiten. Neben den Zahlungserinnerungen gibt es in der Rubrik Tools einen praktischen Rechner für Restaurant-Rechnungen. Wenn man als Gruppe die Zeche aufteilt, errechnet das Programm das Trinkgeld, je nachdem welchen Prozentsatz man eingibt und teilt die Summe durch die Anzahl der Teilnehmer.

Besonders praktisch: Soll ungleich geteilt werden, kann man über Schieberegler die Summen der Teilnehmer verändern. Legt einer die Zeche aus, kann der andere seine Schuld gleich mit der Bump-Überweisung begleichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Android-Fan verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.