Ein Buch voller Geheimnisse

Androird Smartphone GeheinmisseMit Worten wie „Schmutzige Tricks“ oder „Geheimnisse“ im Titel von Technikbüchern habe ich so meine Schwierigkeiten. Legt es doch den Verdacht nah, der Verlag nimmt den Leser nicht ganz ernst. Wären die Tricks wirklich schmutzig oder geheim, dann würde der Hersteller des jeweiligen Geräts oder Software bestimmt nicht wollen, dass der Nutzer sie findet. Dabei geht es in den Büchern doch um nützliche, sinnvoll, vereinfachende Tipps für die Verwendung eines Geräts oder einer Software.

Autor Patrick Hollecker liefert in seinem Buch „Android Smartphone Geheimnisse“ auf 384 Seiten nützliche Anleitungen für Android-Einsteiger: wie importiert man Outlook-Kontakte, vom Smartphone direkt auf den PC zugreifen, das Smartphone als hilfreicher Reisebegleiter, den Play-Market voll ausnutzen, Mediennutzung, die Oberfläche anpassen und, und, und. Hier entdeckt jeder noch eine praktische Funktion oder eine nützliche App.

Natürlich kämpft das Buch mit der Schwierigkeit, das fast jeder Smartphone-Hersteller noch eine eigene Benutzeroberfläche über Android legt, so dass es bei HTC etwas anders aussehen kann als bei Samsung oder Motorola. Dennoch ist das Buch hilfreich für jeden, der sich nicht mühsam durch Menüs und den Appstore klicken will. Hiermit kommt man schneller zum Ziel.

Einziges echtes Manko: Die Innenseiten sind in Schwarz/Weiß gedruckt, dadurch verlieren die vielen Screenshots ihre Wirkung, schließlich ist Farbe in Navigation und Menüführung eine wichtige Information auf den Displays. Das Anwender-Buch gibt es für 24,95 Euro im Buchhandel, direkt bei Data Becker oder bei Amazon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Android-Fan verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.