Buchhaltung mit Lexoffice auf dem Smartphone erledigen

Lexoffice funktioniert auf allen Geräten mit Internetverbindung

Buchhaltung ist für kleine Unternehmen, Freiberufler und Selbstständige ein leidiges Thema. Abgeben oder selber machen? Jeder Unternehmen braucht ein Gefühl für seine eigenen Zahlen, das spricht für´s selber machen. Der Zeitaufwand spricht klar dagegen. Für mich ist Lexoffice der perfekte Kompromiss. Mit dem cloudbasierten Dienst habe ich immer und überall meine Zahlen im Griff und im Blick. Jetzt gibt es Lexoffice auch als Android-App für Smartphones und Tablets.

Kontobewegungen im Blick

Zunächst erstellt man seine Angebote und Rechnungen mit Lexoffice. Das Briefpapier kann man nach seinen Vorstellungen gestalten. Auf diese Weise hat man automatisch im Blick, welche Beträge noch offen sind bzw. wie sich die Umsätze entwickeln. Da man über die Online-Banking-Schnittstelle sein Konto in Lexoffice einbindet, sind alle Einnahmen und Ausgaben automatisch im System erfasst. Auch Zahlungserinnerungen und Mahnungen kann man direkt aus dem System verschicken.

Per Elster zum Finanzamt

Damit verliert die monatliche Umsatzsteuer-Voranmeldungen ihren Schrecken. Da alle Geldbewegungen digital erfasst sind, wird die Meldung auf Fingertipp bzw. Mausklick erstellt und via Elster ans Finanzamt übertragen. Die meisten Ausgaben-Belege in der Regel digital im Email-Postfach laden, ist es nur ein kleiner Schritt zu Lexoffice. Man lädt den Dateianhang einfach hoch.

Umsätze mit Lexoffice im Blick

Offen für Datenimporte

Wer möchte kann über eine Schnittstelle den Service von Invoicefetcher nutzen. Darüber werden wiederkehrende Rechnungen von diversen Dienstleistern (Telefon, Internet, Car-Sharing etc.) automatisch importiert. Die Software von Lexoffice liest die Rechnungen ein (OCR) und ordnet die Angaben den richtigen Feldern zu (Rechnungssteller, Datum, Rechnungsnummer, Summe inkl. Mehrwertsteuer etc.). Als Nutzer muss man nur noch auswählen, als was die Ausgabe verbucht wird. Lexoffice bietet zum automatisierten Datenimport rund 30 Partnerlösungen an. Das reich von Shoplösungen wie VersaCommerce über WooCommerce bis zu Magento-Anbindungen. Es gibt Anbieter für Zeiterfassung (Timetrack), Agenturabrechnungen (Adbill) und Reisekostenabrechnungen (Onexma).

Anbindung des Steuerberaters

Wer weiterhin mit einem Steuerberater (für die große Jahresabrechnung) zusammenarbeitet, kann sämtliche Daten via Datev-Connect übertragen. Wer noch sucht, findet per Mausklick den richtigen Steuerberater. Mit der neuen lexoffice Steuerberater-Suchfunktion lassen sich deutschlandweit Steuerberater anzeigen, die bereits mit der Online-Buchhaltungslösung arbeiten. Suchende, die keine Belegflut und keine Pendelordner mehr möchten, finden so innerhalb kürzester Zeit einen Steuerberater samt Kontaktdaten, der zu ihnen passt und ebenfalls auf digitale Zusammenarbeit setzt.

Die App ist ein Beleg-Scanner

Umsätze werden über das Bankkonto und PayPal direkt in Lexoffice importiert. Noch im Erprobungsstadium ist das Einlesen von Kreditkartenumsätzen. Aber somit bleiben wirklich nur Barbelege übrig, die noch erfasst werden müssen. Aber dabei hilft die App ebenfalls. Mit der Kamera wird das Stück Papier fotografiert, hochgeladen und gescannt.

 

Drei Abo-Modelle von Lexoffice

Die Preise für die Online-Buchhaltung liegen zwischen 6,90 und 14,90 (Netto) pro Monat. Dank Cloud-Hosting ist die Software stets aktuell. Mit den Produkten von Lexware, einer Marke der Haufe Gruppe, bringen Anwender ihre geschäftlichen und privaten Finanzen in Ordnung. Von der Buchhaltung über Warenwirtschaft bis zu den Steuern. Über eine Million Nutzer arbeiten mit Deutschlands führenden Business-Komplett-Lösungen für Selbstständige, Freiberufler und Unternehmen bis 50 Mitarbeiter.

lexoffice
lexoffice
Entwickler: Lexware
Preis: Kostenlos
  • lexoffice Screenshot
  • lexoffice Screenshot
  • lexoffice Screenshot
  • lexoffice Screenshot
  • lexoffice Screenshot
  • lexoffice Screenshot
  • lexoffice Screenshot
  • lexoffice Screenshot
  • lexoffice Screenshot
  • lexoffice Screenshot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Android-Fan verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.