Android-Smartphones im Überblick

Smartphones mit Android als Betriebssystem sind auf dem Vormarsch, keine Frage. Mit einem Marktanteil von 3,9 Prozent und einem Absatz von 6,8 Millionen Handys konnte Google 2009 einen unglaublichen Erfolg landen. Zwar liegt das Android-Betriebssystem noch hinter Windows Mobile, iPhone und BlackBerry OS sowie dem Marktführer Symbian. Doch Analysten gehen davon aus, dass Google bis spätestens 2013 die Konkurrenz bis auf Symbian überholt haben wird.

Allerdings herrscht schon jetzt Verwirrung bei den Nutzern. Während die neuesten Modelle mit Android 2.1 (Eclair) ausgeliefert werden, gibt es einige Handys mit Version 1,5 (Cupcake), die sich nur bis 1.6 (Donut) updaten lassen. Für Kunden ist es ärgerlich: Kaum ein Jahr nach dem Kauf werden sie von der Weiterentwicklung der Software abgehängt. Eigentlich ein Unding. Hier muss Google dringend nachbessern. Wer vor dem Kauf eines Smartphones steht, sollte also auch nach der „süßen“ Betriebssystemversion von Android und der Update-Fähigkeit fragen. Chip bietet eine nützliche Übersicht der Versionen, ihrer Fähigkeiten und der passenden Modelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Android-Fan verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.