An einer Fritz!Box über das Festnetz telefonieren

Mit der Fritz!App Fon telefonieren Sie mit Ihrem Smartphone über das Festnetz. Zugangsvoraussetzung ist eine Fritz!Box des Berliner Herstellers AVM. Mit der kostenlosen App können Sie Anrufe annehmen und Telefonate über Ihre Festnetzrufnummer führen. Die Sprache wird per WLAN (IP-Telefonie) von der Box zum Smartphone übertragen.

[qr]de.avm.android.fritzapp[/qr]Das kann mitunter zu Verzögerungen, Echos und Sprachstörungen führen. Die Qualität dieser IP-Telefonie erreicht nicht immer den gewohnten Telefon-Standard. So zeigte die App in meinem Praxistest immer wieder derartige Aussetzer. Vor allem die Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung beschwerten sich über die Sprachqualität.

Die App greift auch auf die Anruflisten und das Telefonbuch in der Box zu. Allerdings fielen die Ladezeiten im Test zu lang aus. Den Anrufbeantworter konnte ich mit der App nicht abhören.

[qr]de.avm.android.laborapp[/qr]Einen Schritt weiter als die Standard-App geht die Labor-Version. Sie ist meist um einige Funktionen reicher, befindet sich aber eben im Labor-Stadium. Soll heißen: Da kann auch mal etwas nicht funktionieren. Auf alle Fälle sollte man nicht beide App-Versionen auf einem Smartphone installiert haben – das endet im Chaos.

Ansonsten ist es eine praktische Sache, auch daheim sein Smartphone für Festnetztelefonate nutzen zu können. Wenn die Sprachqualität der App noch besser wird, kann das Mobilteil ruhig in der Ladeschale einstauben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Android-Fan verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.