Die Tafel Schokolade am Ohr – Samsung Galaxy Note (Teil 1)

Samsung Galaxy Note - GT-N 7000Mit seinen Ausmaßen erinnert das Samsung Galaxy Note
an eine dünne Tafel Schokolade. Die Einhandbedienung ist damit eigentlich unmöglich, auch sieht es lustig aus, wenn man ein so großes Gerät zum Telefonieren ans Ohr hält. Da verwendet man besser den mitgelieferten Ohrhörer samt Mikrofon im Kabel.

Das Note ist irgendwo zwischen kleinem Tablet und großem Smartphone anzusiedeln. Aber das hat auch sein Gutes: Bilder, Texte, Videos sind deutlich besser zu lesen / erkennen. Da machen sich die 13,44 cm Diagonale auf dem HD Super Amoled-Touchscreen bezahlt.

Mit dem Stylus zeichnen und Anmerkungen an Kartenausschnitte schreiben

Bedient wird das Note per Finger oder Stylus, der auf der Rückseite steckt. Mit der vorinstallierten App S Memo kann man den Eingabestift für allerlei Notizen verwenden. Wer malen oder zeichnen will, wählt zwischen unterschiedlichen Stiften, Pinseln sowie Farben. Man kann Anmerkungen an Kartenausschnitte (Google Maps) oder Fotos fügen und diese versenden.

Handschrifterkennung auf dem Galaxy NoteMit etwas Übung bekommt man auch die Handschriftenerkennung hin, allerdings finde ich es anstrengend, in Druckschrift zu schreiben. Mit meiner Handschrift kam das Note leider nicht gut klar. Aber wer ungern auf Bildschirm-Tastaturen tippt (oder swypt), hat mit der Handschriftenerkennung eine praktische Alternative.

Mit dem Stift kann man auch sämtliche Menüfunktionen und Wechsel zwischen den Anwendungen vollziehen, dafür hat der Stift noch einen Druckknopf. Hält man den Stylus länger auf einem Punkt des Touchscreens, wird ein Bildschirmfoto gemacht. Das funktioniert übrigens auch per Wischbewegung mit dem Handrücken quer über den gesamten Bildschirm. Samsung reizt das Thema Bewegung beim Note komplett aus:

  • Ruht die Handfläche auf dem Bildschirm, sind Videos oder Musik stumm geschalten.
  • Dreht man das Note um und legt es mit dem Touchscreen auf den Tisch, verstummen Klingeltöne.
  • Das Gerät schütteln, aktiviert die Suche nach Bluetooth-Geräten.
  • Zwei Mal mit der Hand an die Seite tippen, während die Sprachsteuerung aktiv ist, startet die Diktierfunktion.
  • Das Smartphone kippen und zwei Finger auf den Bildschirm halten, aktiviert die Zoom-Funktion.

Weiter zu Teil 2…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Android-Fan verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.