Motorola präsentiert einen neuen Razr

Nur wenige Stunden, nach dem Google und Samsung das Galaxy Nexus vorgestellt haben, präsentiert Mororola einen das Droid Razr. Das Timing erstaunt, zumal Motorola Mobility, wenn alles gut läuft, bald zu Google gehört.

Das Razr war einst ein überaus erfolgreiches Klapphandy. Motorola bedient sich auch nur beim Namen, das Smartphone für die schnellen LTE-Netze (4G) ist flach (7,1 mm) mit einem 4,3 Zoll großen Display. Gorilla Glas nennt Motorola die angeblich kratzfeste Oberfläche. Auf der Rückseite ist Kevlar-versträkter Kunststoff (nein kugelsicher wird das Smartphone nicht sein). Angetrieben wird der Razr von einem 1,2 GHz Doppelkern Prozessor mit 1 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher hat 16 GB, eine zusätzliche Speicherkarte mit ebenfalls 16 GB liegt bei. Ausgeliefert wird der Droid Razr noch mit Android 2.3.5.

Die 8-Megapixel-Kamera macht Full-HD Videoaufnahmen (1080p) und brillante Fotos. Die MotoCast-App von Motorola streamt Medien wie Musik, Bilder und Dokumente kabellos vom Rechner auf das Smartphone.

Preisangaben für den Marktstart im November gibt es noch nicht.

[youtube]IM9UJwn_tuo[/youtube]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Android-Fan verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.