Live-Fernsehen mit Zattoo auf dem Smartphone

TV-Empfang mit Zattoo auf einem Android-SmartphoneEndlich gibt es Zattoo auch für Android-Smartphones – wenn auch vorerst nur in einer Beta-Version. Der Live-TV-Anbieter aus der Schweiz bietet schon lange eine App für iPhones, doch für Android hat es erstaunlich lange gedauert. Schuld ist die Herstellervielfalt und Googles Entscheidung beim Live-Streaming bislang ausschließlich auf Adobes Flash-Format zu setzen, „was sich aber als so ressourcenhungrig und instabil erwies, dass sogar Adobe beschloss die Entwicklung für mobile Geräte einzustellen„, schreiben die Macher von Zattoo.

Detailinformationen zur laufenden Sendung bei ZattooDas spürt man tatsächlich, die App benötigt einen wirklich guten WLAN-Durchsatz (Im Mobilfunknetz geht aus lizenztechnischen Gründen gar nichts). Im Test auf einem Samsung Note war es ein VDSL-Anschluss und das Fernsehbild erreichte dort lediglich eine mittelmäßige Qualität. Ganz anders sieht es mit dem „Experimentier-Modus“ aus, der leider noch nicht für alle Smartphones verfügbar ist. Damit aktiviert die App den internen Video-Player auf dem Samsung-Note und zaubert ein perfektes Fernsehbild auf den Touchscreen.

Mit Zattoo empfängt man bis zu 70 Sender mit ihrem Live-Signal. Leider gehören die großen deutschen Privatsender nicht dazu. Aber ARD, ZDF, die regionalen öffentlich-rechtlichen Sender sowie diverse Sport-, Nachrichen- und Sparten-Kanäle sind dabei.

[qr]com.zattoo.player[/qr]Im Hochformat sieht man den Titel der aktuell laufenden Sendung, im Querformat ein Screenshot des aktuelles Programms. Vor jedem Senderwechsel wird ein Werbespot gezeigt, dafür ist die Nutzung ansonsten kostenlos.

One comment on “Live-Fernsehen mit Zattoo auf dem Smartphone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Android-Fan verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.