Lenovo präsentiert Tablets

Der chinesische Computerhersteller Lenovo erweitert sein Programm um Tablet-PCs. Die beiden Modelle IdeaPad K1 und das Thinkpad Tablet setzen auf Android 3.1.

Bei dem K1 handelt es sich um einen klassischen Vertreter der Honeycomb-Generation: Angetrieben von einem Tegra 2 mit 1 GByte RAM stellt das 10,1 Zoll große Display des Tablet eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln dar. Als Speichervolumen stehen 16, 32 oder 64 GByte zur Auswahl, hinzu kommen 2 GB Cloud-Speicherplatz.

Die Kamera auf der Vorderseite (2 Megapixel) ist für Video-Chats gedacht, die Kamera auf der Rückseite (5 Megapixel) ist für Fotos gedacht. Das K1 unterstütz Flash-Inhalte. Per HDMI-Kabel lässt sich das IdeaPad K1 an einen Fernseher anschließen. Ein SD-Kartenleser sorgt für mehr Speicherplatz. Verbindung zur Außenwelt Web nimmt das Gerät per n-WLAN, Bluetooth und 3G. Die Batterie soll bis zu zehn Stunden halten. 30 Apps sind bereits vorinstalliert. Die Preise für das Lenovo IdeaPad K1 starten laut Hersteller ab 399 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Android-Fan verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.