Glücksspiel geht auch auf dem Handy

Gambling Quelle: www.flickr.com/photos/johanl/

Glücksspiel auch von unterwegs aus, ist mittlerweile ein echter Renner auf den mobilen Plattformen, wie Smartphones oder Tablets. Vor allem, weil mobile Geräte mittlerweile mehr kleinen Medienstationen gleichen und graphisch Spiele, Filme und Apps hochauflösend darstellen. Da die mobilen Internetverbindungen ebenfalls immer schneller werden, stieg in den letzten Jahren auch die Nachfrage nach Casino-Apps, bei denen in Echtzeit um Geld gezockt wird.

Mobiles Glücksspiel unterscheidet sich nicht wesentlich von Online-Glücksspiel. Alles was man benötigt, ist ein aktuelles Smartphone oder ein anderes mobiles Gerät sowie eine Internetverbindung per WLan oder über das jeweilige Telefonnetz. Dann kann man in seinem Internetbrowser auf dem Handy eigentlich wie gewohnt loslegen. Komfortabler, weil auf die geringe Displaygröße von Mobiltelefonen ausgelegt, ist es, sich Apps der Online-Casinos herunterzuladen. Meist installieren sich die Anwendungen nach dem Download bequem von selbst. Allerdings sollten Sie beachten, wenn Sie keine Datenflatrate haben, dass durch das mobile Zocken wiederum Kosten entstehen, die Ihre möglichen Gewinne mindern.

Man muss bei mobilem Gambling unterscheiden zwischen Games, die nur mit fiktiven Geld gespielt werden, quasi aus Spaß an der Freude, und echten Glücksspielen, bei denen um reale Währung gezockt wird. Hier gibt es auch gravierende Unterschiede zwischen iPhone und Android-Systemen. Apple hat sich zwar lange geweigert im iTunes-Store reale Glücksspiele anzubieten, doch vor nicht all zu langer Zeit hat der Smartphonehersteller seinen Widerstand diesbezüglich aufgegeben. Jetzt kann man sich solche Casino-Apps auch im iTunes-Store herunterladen. Das hat den Vorteil, dass Apple alle Apps der Anbieter prüft, ob sie lizenziert sind und Abzockern vergleichsweise effektiv ein Riegel vorgeschoben wird.

Google weigert sich immer noch solche Anwendungen im Play-Store für das Android Betriebssystem zu vertreiben. Hier gibt es nur die Variante Casino-Apps mit fiktivem Geld zu spielen. Es gibt natürlich den Umweg über die Online Casinos selbst. Dort kann man sich die gewünschten Anwendungen meist auch direkt besorgen. Wer mit Echtgeld online oder auf mobilen Geräten spielt, sollte stets genau überprüfen, wem man dann bei der Zahlungsabfrage seine Daten gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Android-Fan verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.